Hier nur eine kurze Geschichte wie unterschiedlich die Menschen auf ein Hangspiel reagieren können:

Vor ein paar Jahren wurde ich von einem “alten Schulfreund” zu einem runden Geburtstag eingeladen. Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut weil wir uns in den letzten Jahren nicht mehr so oft getroffen haben. Nun er hat in einem klassischem Wirtshaus gefeiert mit so ca. 60 Gästen.

Wie es meistens ist gilt es zu überlegen: Was schenkt man zu so einem Anlass? Meine Entscheidung war meinem Freund ein “Hangspiel” zu schenken. Ich wußte nicht wie das Hangspiel in seinem Freundes- und Familienkreis wohl so aufgenommen werden wird und war deswegen schon sehr gespannt.

Es herrschte während meines Spieles eine beeindruckende Stille im Saal. Man merkte, dass sich die Gäste von der Klangskulptur sehr schnell einfangen ließen. Das kann das Hang wirklich hervorragend 🙂

Mein Freund bedankte sich noch mehrmals und man merkte auch Ihm an er war sehr beeindruckt.

Was ich aber erzählen möchte ist das ein Gast anwesend war, den ich zwei drei Wochen später traf und er mich auf besagten Abend und mein Spiel  ansprach. “Weißt du,” sagte er, “dein Hangspiel war wirklich wunderschön, aber ich möchte es nicht nochmal hören…”

Nun war ich aufgrund dieser Aussage schon verwundert und fragte bei Ihm gespannt nach was er denn damit meine?

Er sagte: “Dein  Spiel ist wirklich toll, aber es macht bei mir Türen auf, die ich nicht offen haben will…”

Weiter wollte er sich nicht mehr dazu äußern…

Es geht mir hier darum nochmal zu beleuchten welch unterschiedliche Reaktionen wir beim Hangspiel schon erlebt haben. Nun welche Türen ich bei diesem Menschen geöffnet habe weiß ich nicht, er wollte es nicht sagen, und dass gilt es zu akzeptieren. Dies ist sein Geheimnis. Ich hatte den Eindruck er hat die Türen schnell wieder zu gemacht….

Ich bin überzeugt sollte der Gast  diese Geschichte hier einmal lesen wird er sich darin sofort wieder erkennen.

Lui