Seite auswählen
Es war im September 2017, als unsere alljährliche Ausflugsfahrt vom Sparverein anstand. Es ging wie jedes Jahr nach Grossarl in Österreich. Unser Quartier war ein Chalet an einem Berghang 🙂  in dem wir schon sehr oft waren. Nun ist dies ein wunderbarer Platz mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Berge.

Es gibt da auch eine schöne Terrasse an der Hütte und einige meiner Freunde und ich haben uns es draußen gemütlich gemacht. Ein Stück weiter unten steht ein Bauernhof, der eine Geißenherde hat, die immer ganz nah an unserer Terrasse vorbei in Richtung zu einer Bergweide ziehen. Wenn sich der Tross bewegt, machen die Tiere  einen ganz schönen Radau mit ihrem Blöken und ihren Glocken um den Hals.

Ich habe gerade für meine Freunde  Hang gespielt als die Geißen  wieder eimal  vorbei zogen. Es war so das ich mit dem Rücken zu den Geißen saß und sie so nicht sehen konnte. Doch auf einmal war es total still. Als mein Spielen endete, war sogleich auch wieder der Lärm da. Es war wirklich so, dass die Geißen auf ihrem Weg an uns vorbei den Klang des Hanges lauschten, und als als ich mein Spiel beendete sie sich wieder weiter auf ihrem Weg machten. Unglaublich!

Meine Freunde saßen ja in Richtung der Geißen und staunten wegen diesem Szenario nicht schlecht. Sie konnten es auch fast nicht glauben, dass sogar die Tiere sich so vom Hangspiel einfangen ließen. Wir haben noch alle sehr darüber gelacht und erzählen auch heute noch oft von dieser Geschichte.

Ich hoffe, wenn einer der damals Anwesenden diese Geschichte liest, dass er die Wahrheit bestätigt in dem er einen kurzen Kommentar dazu postet. Denn ich könnte verstehen, dass vielleicht nicht alle diese wirklich kuriose Begebenheit auf Anhieb glauben. Aber ich versichere  es hat sich wirklich so zugetragen.

lui